5 Dinge die ihr beachten solltet Wenn ihr Eurem Hund Hirschgeweih gebt

Einige Fragen haben uns erreicht, ob Geweihstücke ein sicherer Kausnack für Hunde sind und ob es zu Verletzungen oder Zahnproblemen kommen kann. In diesem Artikel möchten wir euch daher ein paar Tipps geben was ihr beachten solltet wenn ihr eurem Hund Hirschgeweih gebt. Schließlich soll nicht nur euer Vierbeiner Spaß beim Kauen haben, sondern auch ihr ein sicheres Gefühl wenn ihr ihm die leckeren Kausnacks gebt.

hund-hirschgeweih-kauen-was-beachten

Ist es sicher eurem Hund Hirschgeweih zu geben?

Pauschal lässt sich die Frage natürlich nicht beantworten. Wenn ihr ein paar Dinge beachtet besteht allerdings keine Gefahr wenn ihr eurem Hund Hirschgeweih gebt.

Unfälle beim Kauen von Hirschgeweihen sind im Vergleich zu Schweine- oder Kuhknochen sehr selten. Doch wie bei allen Kauartikeln und Spielzeug ist es ratsam euren Vierbeiner im Auge zu behalten, wenn er damit spielt oder darauf kaut. Auf diese 5 Dinge solltet ihr besonders achten, wenn ihr eurem Hund Hirschgeweih gebt.

1. Kauft nur zu eurem Hund passende Stücke

Verletzungen und Unfälle beim Kauen könnt ihr vorbeugen in dem ihr euren Hund nur zu ihm passende Stücke gebt. Vor allem im Einzelhandel gibt es oft sehr kleine oder falsch zu geschnittene Geweihstücke zu kaufen. Egal für welches ​​Kauspielzeug oder Objekt ihr euch entscheidet, stellt sicher dass ihr die richtige Größe für euren Hund wählt. Achtet dabei darauf, dass ihr größere Stücke wählt die nicht vollständig in das Maul eures Hundes passen. Gerade bei starken Kauern schützt dies vor Verschlucken und verringert die Erstickungsgefahr. Eine genaue Anleitung auf was ihr beim Kauf achten solltet haben wir hier für euch zusammengestellt. Um das passende Stück für euren Vierbeiner zu finden, schaut einfach in unsere Auswahlhilfe.

2. Das Kauverhalten

Wenn ihr euren Hund beobachtet während er auf dem Geweih kaut könnt ihr sein Kauverhalten erkennen. Beim richtigen Kauen hält euer Vierbeiner das Stück mit den Vorderpfoten und knabbert genüsslich abwechselnd mit Vorder- und Hinterzähnen auf dem Geweih herum. Erlaubt eurem Hund nicht zu versuchen das Stück mit den hinteren Zähnen zu zerbeißen! Dies versuchen Hunde manchmal wenn das Geweihstück zu klein ist und sie denken, dass sie es komplett zerkleinern können. Solches Verhalten ist normal, kann aber zu Verletzungen der Zähne führen. Sollte euer Hund dies versuchen nehmt ihm das Geweihstück weg und besorgt ein größeres.

3 cm am Tag

Geweihstücke halten lange und sorgen für anhaltenden Kauspaß, da euer Hund nur langsam Stück für Stück die Kausnacks abknabbern kann. Manche Hunde sind jedoch besonders ehrgeizig und besonders starke Kauer. Wenn euer Hund in diese Kategorie fällt solltet ihr darauf achten, dass er höchsten 2-3 cm pro Tag vom Geweihstück abknabbert. Auch wenn euer Vierbeiner viel Spaß hat und das Geweihstück gar nicht mehr loslassen möchte solltet ihr ihn gut beobachten und nach einiger Zeit das Geweihstück von ihm wegnehmen. Am nächsten Tag darf er dann wieder loslegen!

4. Lasst keine scharfen Kanten entstehen

Kontrolliert vor dem Kauf die Kanten der Geweihstücke. Diese sollten glatt sein, sodass euer Hund sich nicht daran schneiden kann. Unsere Stücke kommen zwar ohne scharfe Kanten zu euch, doch es ist möglich, dass beim Kauen neue Kanten entstehen. Kontrolliert daher von Zeit zu Zeit das Geweihstück und schaut ob es scharfe Ecken oder Kanten aufweist. Wenn ja, könnt ihr diese einfach selber abschleifen und somit die Verletzungsgefahr beseitigen.

5. Passt auf wenn das Stück zu kurz wird

Mit der Zeit wird euer Hund das Geweihstück abknabbern und es wird immer kürzer. Denkt daran, dass jedes Kauspielzeug groß genug sein muss, um nicht verschluckt werden zu können. Wenn ein Geweih klein genug wird, um eine Erstickungsgefahr zu sein, ist es an der Zeit, dass euer Hund ein Neues bekommt.

Mit diesen Tipps steht einem sicheren Kauspaß nix mehr im Wege. Habt ihr noch weitere Fragen? Schickt uns eine E-Mail an info@woof-online.de!

Ein Gedanke zu „5 Dinge die ihr beachten solltet Wenn ihr Eurem Hund Hirschgeweih gebt

  1. […] mit dem passenden Kausnack solltet ihr einige Dinge beachten wenn ihr eurem Hund Hirschgeweih gebt. Schaut in unsere Tipps. Habt ihr noch weitere Fragen? Schickt uns eine E-Mail an […]

Kommentare sind geschlossen.